SONGS OF HOPE

Songs Of Hope

Open Air Konzerte am Turm
Sonntag, 26. Juli 2020 - 16:30 Uhr und 19:30 Uhr

Aktuelle Informationen:

Leider mussten wir das erste Konzert wegen des andauernden Schauers unterbrechen. Danach ist aber noch schönes/sonniges Wetter angekündgt, das Konzert um 19:30 Uhr findet statt.
Für den Fall von kurzen Schauern empfehlen wir, einen Regenschirm mitzubringen.
Für das Konzert um 16.30 Uhr sind an der Abendkasse ab 16.00 Uhr noch wenige Tickets erhältlich.
Für das Konzert um 19.30 Uhr sind fast alle Tickets vergeben, wir bitten davon abzusehen, ohne bisherige Reservierung zum Konzert zu kommen.

 

Die vergangenen Monate waren für uns eine besondere Herausforderung, ebenso wie für die gesamte Gesellschaft. Nachdem zahlreiche Auftritte abgesagt werden mussten, finden nun am Sonntag vor den Sommerferien erstmals wieder zwei 60minütige Open-Air-Konzerte auf dem Freigelände am Turm der Lahrer Friedenskirche statt, unter Einhaltung aller Abstandsregeln und Hygieneauflagen.

Jeweils für ca. 60 Minuten möchten wir Ihnen unter dem Motto "Songs of Hope" ein Programm aus Gospelsongs präsentieren, die das Thema Hoffnung aufgreifen. Denn bei allem, was uns momentan bewegt ist die Botschaft der Gospelmusik ganz besonders passend zu dieser speziellen Zeit.

Tickets für die beiden Konzerte können zum Einheitspreis von 10 Euro lediglich unter www.goldenharps.de verbindlich reserviert werden. Bezahlt werden diese an der Abendkasse. Kinder bis einschließlich 10 Jahre bezahlen keinen Eintritt, müssen aber bei der Reservierung mit angemeldet werden. Bei Regen finden die Konzerte nicht statt, aktuelle Infos werden am Konzerttag auf der Internetseite sowie auf der Facebookseite des Chores veröffentlicht. Ebenso, ob bei der begrenzten Anzahl an Plätzen an der Abendkasse ab 30 Min. vor Konzertbeginn noch Tickets erhältlich sind.

Aufbauplan:


(Änderungen vorbehalten)

Hygiene- und Schutzregeln für Besucher

  • 1. Die Teilnahme am Konzert ist für folgende Personen nicht möglich:
    Personen, die in Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder Personen, die typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Geruchs- und Geschmacksstörungen, Fieber, Husten sowie Halsschmerzen, aufweisen.
  • 2. Abstandsregel:
    Der Mindestabstand von 1,5 Metern ist zu jeder Zeit zu allen Personen, die nicht dem eigenen Haushalt angehören, einzuhalten. Dies gilt insbesondere für eine mögliche Warteschlange am Einlass/Abendkasse sowie beim Verlassen des Konzertgeländes.
  • 3. Mund-Nasen-Bedeckung:
    Eine Mund-Nasen-Bedeckung ist ab dem Zutritt zum Konzertgelände verpflichtend, bis zu dem Zeitpunkt, an dem der zugewiesene Sitzplatz eingenommen wird. Ebenso ab dem Zeitpunkt, wo dieser wieder verlassen wird, bis zum Verlassen des Geländes. Eine Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung besteht laut der Corona VO des Landes BW nicht ggf. für Kinder bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr sowie für Personen, denen das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung aus gesundheitlichen oder sonstigen Gründen nicht möglich oder nicht zumutbar ist.
  • 4. Abendkasse:
    Das Geld für die Tickets ist an der Abendkasse passend und in bar zu entrichten (bitte Geld passend mitbringen).
  • 5. Kontaktdaten zur Nachverfolgung im Infektionsfall:
    Golden Harps ist verpflichtet die Kontaktdaten der Besucher erheben. Diese Daten werden ausschließlich zur Nachverfolgung möglicher Infektionswege verwendet und vier Wochen nach der Veranstaltung gelöscht.
  • 6. zugewiesene Sitzplätze:
    Den Konzertbesuchern werden feste Sitzplätze zugewiesen. Diese dürfen nicht verschoben werden um den Abstand zu anderen nicht zu unterschreiten.

Über allen Anweisungen steht die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg in der jeweils gültigen Fassung (https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/)

Verantwortlich für Golden Harps Gospel Choir: Friedhelm Matter, Lahr, den 11.07.2020